HOME | Kontakt | E-Mail | Impressum
Unternehmen

Produkte

Dienstleistungen

Info´s
  Feuerlöscher aufladbar
Feuerlöscher Dauerdruck
Wartungsintervalle
Wandhydranten
Brandschutztechnik
  Löschmittel
Richtiges Löschen!
Rauchmeldermontage
Berechnung
ABC Feuerschutz Reimann e. K.
Carl Zeiss Str. 33
47445 Moers

Telefon: +49 28 41 - 30 190
Fax: +49 28 41 - 32 593
E-Mail: info@feuerschutz-reimann.de




Service/Wartung: Feuerlöscher Dauerdruck



Arbeitsschritte: Bei der Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern der Bauart Dauerdruck-feuerlöscher **

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschrift-ung des Feuerlöschers und Kennzeichnung des Behälters kontrollieren. Betriebsdruck prüfen und mit dem Gerätemano-meter - falls vorhanden - vergleichen. Bei Druckver-lust den Feuerlöscher öffnen und die komplette Innenprüfung durch-führen. Armatur mit Be-tätigungseinrichtungen und Schlauch sowie Feuer-löscherbehälter äußerlich auf Beschädigungen un-tersuchen. Feuerlöscher drucken-tlasten, Schlauch ab-schrauben und Behälter öffnen. Druckbeaufschlag-te Teile, Funktionsteile, nach den Herstelleran-gaben reini-gen, prüfen und ggfls. aus-wechseln. Dichtflächen, Dichtkegel prüfen. Kanäle und Leitungen für Feuer-löschmittel/Treibmittel auf freien Durchgang prüfen.
Dauer: 1-2 Minuten Dauer: 2-3 Minuten Dauer: 4-5 Minuten
Schlauch und ggfls. Lösch-pistole kontrollieren. Kanäle und Leitungen für freien Durchgang prüfen. Betätigungseinrichtungen und Sicherheitsventil - falls vorhanden - auf Funk-tionstüchtigkeit kontrollieren. Feuerlöschmittel wieder einfüllen, (1) Dichtringe erneuern, Armatur ein-setzen, Feuerlöscher ver-schließen, über Füllan-schluß mit Stickstoff beauf-schlagen und Betriebs-druck wiederherstellen. Anschließend Dichtigkeits-kontrolle durchführen. Funktionsbereitschaft des Löschers wiederher-stellen. Instandhaltungs-nachweis anbringen. Feuerlöscherhalterung kontrollieren.
Dauer: 1-2 Minuten Dauer: 4-5 Minuten Dauer: 1-2 Minuten

* Aufladefeuerlöscher sind längstens alle zwei Jahre einer äußeren und inneren Prüfung zu unterziehen.

Über Details informiert ein bvfa-Merkblatt.